Die Aufbereitung von KFZ-Teilen

Was sind aufbereitete KFZ-Teile (Austauschteile)?

Als aufbereitete Ersatzteile werden generalüberholte und instand gesetzte Autoteile bezeichnet. Diese unterlaufen einem durch die Prozessdefinition der APRA (Automotive Parts Remanufacturers Association, dem weltweiten Verband von Autoteileaufbereitern) festgelegten Aufbereitungsprozess.

Das Prinzip

Die defekten und verschlissenen Baugruppen werden gegen neue, hochwertigere Bauteile ausgetauscht. Die hierbei ausgetauschten Bauteile weisen eine gleichwertige oder sogar höhere Verschleissfestigkeit als die der Originalteile auf.

Beschreibung der Aufarbeitung

  1. Demontage aller Einzelteile
  2. Vorreinigung aller Bauteile
  3. Prüfung der Beschädigungen
  4. Gründliche Reinigung alle Baulteile
  5. Identifizierung der zerstörten Bauteile
  6. Montage der (verstärkten) Ersatzteile
  7. Funktionstest auf einem speziellen Teststand/-gerät (Protokoll zur einwandfreien Funktion)
  8. Vorbereiten aller begleitenden Unterlagen

Bis zu 60% gegenüber einem neuen Ersatzteil sparen - ohne Qualitätsverlust!

Neue KFZ-Teile kosten schnell mehrere hundert Euro und stehen somit einem nicht tragbaren Verhältnis zum Zeitwert des Fahrzeuges. Deshalb bieten wir Ihnen einige KFZ-Teile als Austauschteile in Erstausrüsterqualität an, die eine zeitwertgerechte Reparatur gewährleisten.